© www.rentenversicherung-vergleichen.net
Private Rentenversicherung Online vergleichen Home Rentenrechner News Impressum
Eine flexible und sichere Form des langfristigen Vermögensaufbaus der Altersvorsorge ist die private Rentenversicherung. Vergleichen Sie sofort Online und erhalten Sie das beste Angebot.

Altersvorsorge von Selbstständigen mit der Rürup Rente

Die Rürup Rente wurde im Jahr 2005 nach einem Konzept des Ökonomen Bert Rürup als steuerlich begünstigte, private Altersvorsorge  eingeführt. Sie kann natürlich von jedermann abgeschlossen werden, auch Arbeitnehmer können davon profitieren. Diese werden jedoch  zunächst die direkten Zulagen der Riester Rente bevorzugen, während die Rürup Rente in ihrer Ausgestaltung als Basisrente gerade  Selbstständigen zu gute kommt, die nicht in die gesetzliche Pflichtversicherung einzahlen. 

Notwendigkeit und Vorteile der Rürup Rente für Selbstständige

Selbstständige haben die Wahl: Sie können auf Wunsch in die gesetzliche Rentenversicherung oder eine beliebige private, kapitalgedeckte  Rentenversicherung einzahlen. Da sie bis auf wenige Ausnahmen (Beitragspflichtige in einem berufsständischen Versorgungswerk) zur  gesetzlichen Rentenversicherung nicht verpflichtet sind, meiden sie diese meist, allein weil die Beiträge nach dem Vorjahreseinkommen  berechnet werden und daher schwanken. Auch ist eine gesetzliche Rente nicht beleihbar oder veräußerbar, diesen Vorzug bringen aber  herkömmliche private Rentenversicherungen mit. Die Rürup Rente ist auch nicht beleihbar oder veräußerbar, sie ist jedoch pfändungs- und  insolvenzsicher und wird steuerlich viel stärker gefördert als bisherige private Rentenversicherungen, die nur in einem begrenzten Umfang  steuerlich geltend gemacht werden können. Der Ökonom Bert Rürup wollte mit seiner Basisrente zwei Ziele erreichen:    Die Selbstständigen sollten bei privater Vorsorge stärker von Steuererleichterungen profitieren.    Die abgeschlossene Rente sollte aber nicht beliehen oder verkauft werden können, damit sie auch über finanziell schwache Zeiten, selbst bei einer Insolvenz, erhalten bleibt. Mit diesen beiden Aspekten werden die Selbstständigen zur Altersvorsorge motiviert und gleichzeitig mit dem Abschluss vor Altersarmut  geschützt. Diese droht nämlich unweigerlich, wenn ehemals gut verdienende Unternehmer und Freiberufler in eine finanzielle Schieflage  geraten und dann zwangsläufig, um den Konkurs abzuwenden, zunächst ihre gesamten privaten Altersrückstellungen auflösen. Das ist mit  einer Rürup Rente nicht möglich, und das ist auch gut so - in der Regel (nach dem 40. Lebensjahr) schaffen es die Betroffenen nämlich nie  wieder, eine adäquate Altersvorsorge aufzubauen, sie werden im Alter zu Sozialfällen. 

Rürup Rente: Steuern und Online-Vergleich

Wichtig bei der steuerlichen Betrachtung der Basisrente ist die Höhe des abzugsfähigen Betrages, die weit über dem bei der Riester Rente  liegt. Alleinstehende können bis 20.000 Euro, Ehepaare bis 40.000 Euro ihrer Einzahlungen steuerlich geltend machen, das ist im Vergleich  zur Riester Rente (2.100 Euro) enorm viel, auch wenn direkte Zulagen entfallen. Gerade gut verdienende Selbstständige profitieren daher in  einem sehr hohen Umfang. Die Rente wird bei der Auszahlung nach dem Eintritt ins Rentenalter wie jede Rente nachgelagert besteuert, wobei der Gesetzgeber sowohl für den Steuerabzug bei den Einzahlungen als auch für die Besteuerung bei der Auszahlung eine Progression  eingeführt hat. Mit dieser Progression wird die Basisrente nach Rürup allmählich etabliert. Die Progression beträgt aktuell (2014) noch zwei  Prozent pro Jahr, später wird sie auf ein Prozent sinken. Im Jahr 2014 konnten Rürup-Sparer 78 % ihrer Einzahlungen steuerlich geltend  machen, 68 % der Auszahlungen wurden besteuert. Wer nun die Basisrente abschließen will, sollte sich für eines der drei Modelle klassische  oder fondsgebundene Rentenversicherung beziehungsweise Fondssparplan entscheiden, dabei die versprochenen Rentenhöhen und  Garantierenten online vergleichen (Letztere sind entscheidend) und dann das augenscheinlich renditestärkste Modell für seine Rürup Rente  wählen.

Private Altersvorsorge für Selbständige

Neben der Rürup-Rente haben Selbständige noch die Möglichkeit privat vorzusorgen. Diese private Altersvorsorge ist i.d.R. nicht staatlich  gefördert sonder erfolgt über einen Investmentsparplan oder sonstige regelmäßige Zahlungen in Bank- oder sonstige Sparpläne. Diese  Sparpläne können unterschiedlicher Natur sein. Ein wesentlicher Vorteil dieser “eigenen” Sparpläne ist meistens die volle Flexibilität, welche  möglicherweise nur durch privat vertragliche  Vereinbarungen, wie z.B. Mindestsparzeit oder sonstiges eingeschränkt wird.Wer neben einer Rürup-Rente weiter vorsorgen möchte sollte in  beim Abschluss weiterer Verträge auf eine Flexibilität achten (z.B. Ratenpause oder einmalige Zahlung am Laufzeitende), die er bei der  staatlich geförderten Rente nicht hat.